Edition Fahrzeug-Chronik 12


Edition Fahrzeug-Chronik 12

Artikel-Nr.: Verl. D. End. EF-CH 12

Auf Lager
innerhalb 2 - 9 Tagen lieferbar

12,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Verlag Dirk Endisch 2016, 96 Seiten, 64 Abbildungen, 4 Zeichnungen, 65 Tabellen, fadengeheftete Broschur, Format 17 x 24 cm.

Aus dem Inhalt:

Die Baureihe 75.5, die ehemalige sächsische XIV HT, ging als schwerste 1´C1´h2-Tenderlok der deutschen Länderbahnen in die Technik-Geschichte ein. Ab 1911 von den Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen für den Nah- und Berufsverkehr beschafft, schieden die letzten Exemplare der Baureihe 75.5 erst 1969 aus dem Plandienst aus.

Die Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn (HBE) war eine der innovativsten Privatbahnen in Deutschland. Fast in Vergessenheit geraten sind jedoch die wegweisenden Triebwagen-Konstruktionen der HBE aus den 1920er- und 1930er-Jahren.

Das Bahnbetriebswerk (Bw) Salzwedel setzte ab Dezember 1975 planmäßig die Baureihe 50.35 ein. Die Loks bespannten aber nicht nur Personen- und Güterzüge, sie waren auch vor Schnellzügen zu sehen. Erst im September 1987 hatten die Maschinen ausgedient.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Medien, Startseite, Bücher, Eisenbahn