Die Strassenbahn, deren Anlage und Betrieb


Die Strassenbahn, deren Anlage und Betrieb

Artikel-Nr.: FBV DD 602

Auf Lager
innerhalb 2 - 5 Tagen lieferbar

37,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


D. Kinnair Clark, W.H. Uhland

Die Strassenbahnen, deren Anlage und Betrieb

Die Strassenbahnen, deren Anlage und Betrieb einschließlich einer Geschichte der bedeutendsten Systeme und eingehenden Untersuchung der verschiedenen Arten von Zugkraft, wie Pferdekraft, Dampf, Heißwasser und komprimierte Luft, sowie einer Beschreibung der verschiedenartigen Betriebsmaterialien und Aufstellung der Anlage - und Betriebskosten. Illustriert mit 168 S/W-Abbildungen und 21 Tafeln. Im Jahr 1870 konstruierte Louis Mékarski einen Druckluftantrieb für Straßenbahnen. 1876 erhielt Mékarski die Konzession zum Betrieb einer Straßenbahn in Nantes, die 1879 ihren Betrieb aufnahm. An einigen Orten wurden gegen Ende des 19. Jahrhunderts Dampfstraßenbahnen errichtet, etwa wenn sich der Bau einer vollwertigen Eisenbahn nicht lohnte. Diese wurden meist mit speziellen Kleinlokomotiven und Leichtbau-Personenwagen betrieben, und die Schienen waren überwiegend im Straßenplanum verlegt. Bekannte Beispiele sind die Dampfstraßenbahn Neuötting–Altötting und die Filderbahnstrecke von Degerloch nach Hohenheim. (Wiki) Nachdruck der Originalauflage von 1886.

Seiten: 256
Erscheinungsjahr: 2015
Sprache: Deutsch
Auflage: 1.
Abbildungen: Illustriert mit 168 S/W-Abbildungen und 21 Tafeln.
Maße (Höhe x Breite in mm): 220 x 170
Bindung: Paperback
Verfügbarkeit: Aktiv
Preis: 37,90 € (inkl. UST.)
Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Medien, Bücher, Straßenbahn