Zweiachsige Straßenbahnwagen aus Gotha


Neu

Zweiachsige Straßenbahnwagen aus Gotha

Artikel-Nr.: Endisch Gotha

Auf Lager
innerhalb 2 - 14 Tagen lieferbar

37,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Peter Kalbe, Volker Vondran

Zweiachsige Straßenbahnwagen aus Gotha
Die Straßenbahnwagen der Typen T 57/B 57, T 59/B 59 und T 2-62/B 2-62


352 Seiten mit 39 Tabellen, 630 Abbildungen und 9 Zeichnungen
170 x 240 mm; gebunden;

37,50 EUR (D);


Über Jahrzehnte hinweg prägten die zweiachsigen Trieb- und Beiwagen aus dem
VEB Waggonbau Gotha das Bild bei den Straßenbahnbetrieben in der DDR. Nach der
Umstrukturierung des VEB Waggonbau Werdau im Jahr 1952 musste der VEB Waggonbau
Gotha den Bedarf an Straßenbahnfahrzeugen in der DDR decken. Auf Basis
der so genannten LOWA-Wagen entstand zunächst der Typ 55 (»Gotha 55«), von
dem aber nur fünf Exemplare gebaut wurden. Wenig später begann die Lieferung
des Typs T 57/B 57, dem die Weiterentwicklungen T 59/B 59, T 2-61/B 2-61 und als
letzte Variante der Typ T 2-62/B 2-62 folgten. Gemäß den Vereinbarungen des Rates
für Gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW) endete im Sommer 1967 offiziell der Bau von
Straßenbahnfahrzeugen in der DDR. Gleichwohl entstanden 1969 noch einmal Beiwagen
des Typs B 2-62. Damit hatte der VEB Waggonbau Gotha fast 2.400 Trieb- und
Beiwagen an Straßenbahnbetriebe in der DDR und der Sowjetunion geliefert. Das
vorliegende Buch beschreibt detailliert und mit über 600 Abbildungen reich illustriert
Entwicklung, Technik und Einsatz dieser Gotha-Wagen.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Straßenbahn, Startseite